Aussicht aHEU - Regionale Vermarktungsstrategien

Häufige Fragen

Arbeiten Sie auch außerhalb Bayerns?

Ja. aHEU ist geographisch nicht begrenzt und kann auch sowohl auf Deutsch wie auf Englisch arbeiten.

Wo sind Sie live zu sehen?

Hier eine Auswahl kommender Termine:

Essay "Anreiz und Anspruch. Ländliches in der Lebensmittelbranche – ein Streifzug durch die Praxis regionaler Vermarktung"
im Sammelband "Gutes Leben auf dem Land? Imaginationen und Projektionen vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart" https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5425-7/gutes-leben-auf-dem-land/?c=311000163

Seminar und Online-Tasting als Käse-Sommelière "Hollabockedusele - Über Käse" Geschlossene Verbandsveranstaltung

Vortrag und Podium"Liefern Sie den Käse per Mail? Ernährungstrends und regionale Vermarktung." beim DLG-Special Direktvermarktung auf der EuroTier
https://www.eurotier.com/de/fachprogramm/dlg-special-direktvermarktung

Workshop "Cheese & Cheers: Ein Abend mit Käse und Cocktails" zusammen mit Mixkultur Team-Events & Bar-Catering
http://www.mixkultur.com/

Vortrag "Volvo Meets Savour: Kommen Sie mit auf die Senn-Alm!" bei Emil Frey Avalon Premium Cars (verschoben auf 2021)
https://meets-schweden-auto.de/2019/11/01/savour/

Vortrag "Regionalität entwickeln: Ernährungstrends & Markenbildung" beim Landesverband Bayerischer und Sächsischer Molkereifachleute und Milchwirtschaftler e.V.
http://www.lbm-ev.de

Vortrag, präsent/online "Gaben nehmen, Namen geben: Wertschätzung von Landwirtschaft und Gesellschaft." beim Bäuerinnentag der Südtiroler Bäuerinnenorganisation
https://www.baeuerinnen.it/


Und hier eine Auswahl bisheriger Termine und Veröffentlichungen:

Vortrag und Workshop, online "Regionale und Online-Vermarktung" im Rahmen des Verbands-Training-Programms (VTP) der Andreas-Hermes-Akademie
https://www.andreashermesakademie.de/seminar/verbands-training-programm-vtp/

Seminar, online "Wie tickt der Lebensmitteleinzelhandel (LEH)? Möglichkeiten für regionale Vermarkter" für das Ländliche Fortbildungsinstitut Wien
https://ktn.lfi.at/webinar-wie-tickt-der-lebensmitteleinzelhandel-leh-möglichkeiten-für-regionale-vermarkter-25-11-2020+2500+2240663

Podcast "Heike Zeller über regionale Landwirtschaft" #15 bei Foodure von Vincent Fricke und Maria Kufeld
https://foodure.podigee.io/

Vortrag und Diskussion "Weichenstellungen regionaler Wertschöpfungsketten und erfolgreiche Praxis" beim Closing-Event des "Baltic Sea Food"-Projekts des Toursimusverbands Mecklenburg Vorpommern
https://dl.tmv.de/pdf/BSF_Einladung_Baltic%20Sea%20Food_2020-09-16.pdf

Panel, online "Lokale Direktvermarktung: Was gibt es für Konzepte? Ist das eine echte Option und setzt sich das durch? Chancen und Potentiale, Reality Check"
Workshop, online "Blechkübel kariert - Wie kann man regionale Lebensmittel zeitgenössisch bewerben?
Beides bei der Holy Tisch - Future Food Convention
Stream Mitschnitt (ab 50:54)

Vortrag und Diskussion, online"Konzern intern: Wie tickt der Lebensmitteleinzelhandel? Anforderungen an und Möglichkeiten für regionale Vermarkter." bei der Fachtagung des Zentrums für Betriebswirtschaft im Gartenbau e.V.
https://www.zbg.uni-hannover.de/de/zbg/termine-und-meldungen/

Moderation, präsent/online "Agrartechnologie und Lebensmittelwirtschaft im Klimawandel - Bayerische Industrie und neue israelische Technologien" des Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
https://youtu.be/eUjlN8mwmD0

Seminar, online "1.000 Betriebe, 1.000 Möglichkeiten - Regionale Vermarktung mit Strategie" Geschlossene Verbandsveranstaltung

Impuls "Kollaboratives Lebensmittelsystem: Vom Anbau bis auf den Teller." beim "Das Restaurant der Zukunft"-Workshop für Köche von Holy Tisch - Future Food Convention
https://www.holytisch.co/

Moderation und Panel, präsent/online "Unsere Landwirtschaft - Podiumsgespräch mit Staatsministerin Kaniber" bei der Hanns-Seidel-Stiftung
Video auf Facebook
Video auf Youtube

Seminar "Mittel zum Leben – Wertschätzung für Lebensmittel erhöhen" für Dorf-/Betriebshelfer im Haus der Bayerischen Landwirtschaft Herrsching
https://www.hdbl-herrsching.de

Moderation, online "Letting the consumer decide what to eat – Animal welfare labels and environmental taxes as the death of politics?" bei der EAERE Policy Session des Forschungsnetzwerks "Markets for Mankind"
http://marketsformankind.net/Veranstaltungen/

Moderation, online "Digitalisation and Automating of agricultural engineering" beim Digital Agtech-Food-B2B Bavaria – Israel des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
https://www.stmwi.bayern.de/

Moderation, präsent/online "Food system resilience, sustainability and the COVID-19 crisis: Looking ahead to the German Presidency of the EU" beim Forum for the Future of Agriculture (FFA)
http://www.forumforagriculture.com/ffa2020-videos/

Artikel "Streitpunkt: Von nix kommt nix – zeigt her Eure Höfe!" in der topAgrar 04/2020
https://www.topagrar.com/...

Vortrag "Kundenakquise im digitalen Zeitalter - Klinkenputzen 2.0?" Geschlossene Genossenschaftsveranstaltung

Beitrag "Milchkanne versus Melkroboter – Wunsch und Wirklichkeit in der Werbung für Lebensmittel. Oder: Wie geht zeitgemäße Werbung für Lebensmittel?" im logbuch der acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften zum Projekt "Nachhaltige Landwirtschaft"
https://acatech.de

Interaktiver Vortrag "Wie sag ich's meinem Kunden - zum Umgang mit Handel und Verbraucher" Geschlossene Verbandsveranstaltung

Vortrag "Ernährungstrends & Regionalität: Ein Traumpaar?" beim Direktvermarkter-Tag auf der RegioAgrar in Augsburg
https://www.regioagrar-bayern.de/programm/

Impuls und Podium "Vermarktung tierischer Produkte in den LEH" bei der Herrschinger Jungunternehmertagung
https://www.bayerischerbauernverband.de/Jungunternehmer-2020

Podium "Stadt braucht Land - Podiumsgespräche mit Greenpeace" in der Hochschule Macromedia in München
https://www.macromedia-fachhochschule.de/standorte/campus-muenchen/anmeldung/details/4383.html

Podium "Stadt.Land.Du - Gespräche über Wertewandel und Wertschätzung der Landwirtschaft" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft auf der Internationalen Grünen Woche
Heike Zellers Statement (4 min)
Gesamtes Podium (ab 1:19:20 Heike Zellers Statement, ab 1:31:00 Diskussion zwischen Julia Klöckner, Michael Reber, Benedikt Bösel und Heike Zeller)
Bericht des BMEL

Moderation "Neue Wertschöpfungsnetzwerke" auf der Farm & Food 4.0
https://www.farm-and-food.com/programm/jan2020/neue-wertschopfungsnetzwerke/

Vortrag "Apple, Blend-a-med und Iris Apfel: Ein Blick in das Marketing anderer Branchen" beim Bundeskernobstseminar 2020
https://www.obstbau.rlp.de/Bundeskernobstseminar/

Training "Social Media" für die Hessische Landvolk-Hochschule
http://www.landvolk-hochschule.de/

Vortrag "Eine Frage der Beere? Wertschätzung und Wertschöpfung für regionale Produkte" bei den Unternehmertagen Spargel & Erdbeer
https://www.spargel-erdbeerprofi.de/termine/

Vortrag "Regionale Vermarktung" im Rahmen des Verbands-Training-Programms (VTP) der Andreas-Hermes-Akademie
https://www.andreashermesakademie.de/seminar/verbands-training-programm-vtp/

Seminar "Mittel zum Leben – Wertschätzung für Lebensmittel erhöhen" beim Grundkurs im Haus der Bayerischen Landwirtschaft Herrsching
https://www.hdbl-herrsching.de

Vortrag "Regionale und Online-Vermarktung - Wie Landwirte und Verbände durch Konsumententrends lernen können" Geschlossene Firmenveranstaltung

Vortrag als Käsesommelière "Hollabockedusele - Über Käse" beim Alpsee-Grünten-Naschmarkt in Burgberg
https://www.alpsee-gruenten.de/urlaub-planen/veranstaltungen/kalender/1-alpsee-gruenten-naschmarkt-4129.html

Lehrauftrag "Social Media Marketing" an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Fakultät Nachhaltige Agrar- und Energiesysteme
https://www.hswt.de/hochschule/fakultaeten/ae.html

Vortrag "Lebensmittel selbst vermarkten: Eine herausfordernde Chance" auf der RegioAgrar Bayern
https://www.regioagrar-bayern.de/programm/

Stand und Vortrag als Käsesommelière im Genußeck des Pyraser Brauereifests
http://www.pyraser.de/bf18/

Vortrag "Anreiz und Anspruch. Ländliches in der Lebensmittelbranche" bei der Tagung "Gutes Leben auf dem Land? Imagination, Projektion, Planung und Gestaltung" an der Universität Halle
http://www.dorfatlas.uni-halle.de/images/pdf/gutes-leben-auf-dem-land_folder.pdf

Vortrag "Logistik in den Lebensmitteleinzelhandel" beim 9. Bundestreffen der Regionalbewegung in Frankfurt am Main
https://www.regionalbewegung.de/projekte/bundestreffen/9-bundestreffen/programm-2018/

Podium und Vortrag "Vielfalt ist eine Frage der Haltung – Welchen Einfluss haben Wertvorstellungen auf Produkt- und Preisgestaltung?" bei den "Zukunftstagen Lebensmittel" des Clusters Ernährung in Kulmbach
https://www.cluster-bayern-ernaehrung.de/innovation/innovationsveranstaltungen/zukunftstage-lebensmittel.html

Vortrag "Regionale Vermarktung im Lebensmitteleinzelhandel" an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Lehrstuhl für Agrarpolitik, Internationale Agrarmärkte und Agribusiness
https://www.hswt.de/

Könnten Sie ein bißchen mehr über sich erzählen?

Ja. Heike Zeller ist geboren und aufgewachsen im Allgäu. Sie half gerne nebenan auf dem Hof ihres Onkels und jobbte bis zum Abitur in einem Supermarkt.

Nach dem Studium generale am Leibniz Kolleg Tübingen studierte sie zur Diplom-Betriebswirtin (BA) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg. Parallel absolvierte sie eine Ausbildung in einer Münchner Veranstaltungsagentur und ein Praktikum bei Dallmayr.
Nach dem Abschluß studierte sie an der Ludwig Maximilians-Universität München Soziologie mit Nebenfächern Psychologie und Philosophie. Währenddessen war sie Mitarbeiterin beim Bayerischen Fernsehen, in einem Café und in verschiedenen Einrichtungen der Universität; ein Semester verbrachte sie in Schottland.
Als Diplom-Soziologin bekam sie ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes und war tätig in der akademischen Forschung und Lehre. Sie befaßte sich vor allem mit dem Leben und Arbeiten in der Berglandwirtschaft und einer modernen, komplexen Gesellschaft.

Seit dieser Zeit arbeitet sie immer wieder auf Alpen und Höfen in Bayern, Südtirol und der Schweiz.

Sie engagierte sich in einem EU-Projekt für die Förderung des Unternehmergeistes junger Frauen in ländlichen Gebieten.

Dann wechselte sie zurück in die Wirtschaft, namentlich in die bayerische Zentrale des Einzelhandelskonzerns REWE. Dort war sie in der Einkaufsabteilung Regionalität für kleine und mittlere Lieferanten zuständig vom ersten Gespräch bis zur Listung wie auch für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit.
Sie war unter anderem verantwortlich für bayernweite Regionalkampagnen, für die exklusive Kooperation mit einer Molkerei und verschiedene Projekte zum Austausch zwischen Landwirtschaft und REWE.

Aus dieser Tätigkeit heraus machte sie sich selbständig und unterstützt seither als unabhängige, neutrale Unternehmerin kleinere und mittlere Betriebe, die Lebensmittel herstellen oder vertreiben. aHEU arbeitet schwerpunktmäßig in Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Vertrieb und Wissensvermittlung.

Heike Zeller ist auch als Käsesommelière (mit Auszeichnung) und als Referentin für regionale Vermarktung, Social Media und das Verhältnis von Landwirtschaft und Gesellschaft unterwegs.
Sie arbeitet im Forschungsprojekt "Social Media in der bayerischen Landwirtschaft" an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und als Trainerin der Andreas Hermes Akademie.

Sie ist im Vorstand des Verbandes der Käse-Sommeliers und Mitglied im Alpwirtschaftlichen Verein Allgäu, im Almwirtschaftlichen Verein Oberbayern und in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie.
aHEU ist Premiumpartner des Clusters Ernährung des Kompetenzzentrums Ernährung und Mitglied im Bundesverband der Regionalbewegung sowie im Farmhouse and Artisan Cheese & Dairy Producers European Network.


Es treibt Heike Zeller an, die Vielfalt an Erzeugern und Herstellern guter Lebensmittel zu unterstützen sowie Verbrauchern zu vermitteln, woher ihr Essen kommt. Erfahrungen auf allen Stufen der Wertschöpfungskette und vielseitige Kontakte kommen bei Heike Zellers Arbeit ebenso zum tragen wie ihr Einfallsreichtum und ihre Gestaltungskraft.

Sind Sie auf Bio spezialisiert?

Nein. aHEU arbeitet für biologisch/ökologisch wie für konventionell wirtschaftende Betriebe.

Für welche Kunden arbeiten Sie?

aHEU spricht nicht mit Dritten über seine Beratungs-Kunden; wenn diese über die Zusammenarbeit reden möchten, können sie das natürlich gerne tun.

Beraten Sie nur in der Milchwirtschaft?

Nein. aHEU hat zwar eine Schwäche für Kuh, Käse & Co, legt sich aber genauso für andere Lebensmittel ins Zeug.

Haben auch SIE eine Frage?

Dann rufen Sie mich an unter 0172 364 86 09 oder schreiben mir. Ich freue mich auf Sie!





Kontakt

aHEU – Regionale Vermarktungsstrategien
Heike Zeller

Schleißheimer Str. 229b
D-80809 München
Telephon: 0172 364 86 09
Mail: post@aheu.by
USt-Id: DE 316 809 818
Online Network: Xing und LinkedIn
Datenschutz